Das Konzert am 06. November (Dreifaltigkeitskirche Speyer) fällt aus!

Schweren Herzens haben wir uns entschieden, das für den 06. November vorbereitete Konzert abzusagen. Die allgemein steigenden Infektionszahlen und die damit verbundenen Risiken bei der Durchführung von Veranstaltungen lassen den Zeitpunkt für das Konzert nun nicht mehr geeignet erscheinen.
Wir bedanken uns herzlich bei allen, die Ihr Interesse bekundet haben, das Konzert auch unter schwierigen Umständen zu besuchen. Die Absage tut uns sehr leid!

Wir hätten gerne für Sie musiziert und hoffen, dass bald wieder bessere Zeiten für die Kultur anbrechen.  

Geplant war:

Konzert - Programm:

Johann Adolf Hasse (1699-1783): Sinfonia a quattro op. 5, 6

Antonio Vivaldi (1678 bis 1741): Concerto G-Dur, RV 151

Ermanno Wolf-Ferrari (1876 bis 1948): Serenade für Streicher

Giacomo Puccini (1858 bis 1924): Crisantemi

Ney Rosauro (*1952): Konzert für Marimba und Orchester

Marimba: Jörg Burgstahler

Marimbaphon

Die „Marimba“ ist mit dem Xylophon verwandt, hat aber einen größeren Tonumfang: Klangstäbe aus Holz werden nach dem Muster der Klaviertastatur auf ein Gestell montiert und mit Schlägeln (auch mehreren gleichzeitig) bedient. Senkrechte Resonanzröhren unter den Holzstäben verleihen der Marimba ihren unverwechselbaren Klangcharakter. Sie hat ihre Wurzeln in Afrika, ist aber besonders in Lateinamerika verbreitet.

Jörg Burgstahler

Jörg Burgstahler studierte klassisches Schlagzeug an der Musikhochschule Aachen und an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Neben seiner Tätigkeit als Schlagzeuglehrer ist er sowohl als Solist als auch in verschiedenen Ensembles und Orchestern aktiv. Als Mitglied des Tintinambula-Ensembles trat er mit Stummfilmvertonungen bei internationalen Festivals in der Kölner Philharmonie und im Mannheimer Rosengarten auf. Weiterhin wirkt er bei Theater- und Musicalproduktionen mit wie beim Welterfolg Miss Saigon in Stuttgart. In Zusammenarbeit mit dem BR, dem HR und dem SWR entstanden zahlreiche Rundfunkaufnahmen und CD-Produktionen.